Erdmannsdorf

Zillerthal-Erdmannsdorf

Zillerthal-Erdmannsdorf, heute Myslakowice, liegt in Polen im Hirschberger Tal am Fuße des Riesengebirges. Die Lomnitz entspringt im Riesengebirge, durchfließt Zillerthal-Erdmannsdorf und mündet bei Boberstein in den Bober.


Hirschberger Tal
Das Hirschberger Tal in Schlesien, pl. Kotlina Jeleniogórska, von den Höhen des Riesengebirges

Eines der wichtigsten Ereignisse in der Geschichte von Erdmannsdorf war die Zusage des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III., im Mai 1837, die protestantischen Glaubensbrüdern und Schwestern, aus dem Tiroler Zillertal, im preußischen Staatsgebiet aufzunehmen.

Im Oktober 1837 kamen die protestantischen Zillertaler Auswanderer in Preußisch-Schlesien an. König Friedrich Wilhelm III. hatte auf Bitte des Johann Fleidl und der Fürsprache der Gräfin von Reden die Ansiedlung der Zillertaler Protestanten im Hirschberger Tal genehmigt. Ein Jahr waren sie in Schmiedeberg, pl. Kowary, bei der Bevölkerung einquartiert, bevor sie ihre Häuser in Erdmannsdorf Schlesien beziehen konnten.

König Friedrich Wilhelm III. ließ ihnen dort Tirolerhäuser nach einem vorab erstellten Musterhaus bauen. So entstanden Nieder-, Mittel- und Hohen-Zillerthal am Fuße des Riesengebirges in Niederschlesien, in polnisch Karkonosze und Dolny Slask. 1937 wurden die Orte Erdmannsdorf und Zillerthal zur Gemeinde Zillerthal-Erdmannsdorf zusammengefasst.

Zillerthal-Erdmannsdorf in Niederschlesien

Zillerthal-Erdmannsdorf in Niederschlesien, heute Myslakowice, das Schloss der preußischen Könige, im Hintergrund die Falkenberge und die Kirche

1945 bis 1946 mussten die Nachfahren der Zillertaler Auswanderer von 1837 Zillerthal-Erdmannsdorf und Hohen-Zillerthal bei Seidorf durch die Folgen des 2. Weltkrieges verlassen. Heute leben sie im gesamten Bundesgebiet in Deutschland, der Schweiz und Frankreich. Eine größere Anzahl von Nachfahren leben heute in Chile mit Schwerpunkt rund um den Llanquihue-See. Nachfahren der Familien Fankhauser und Geisler leben auch heute noch in Australien.

Myslakowice, das frühere Zillerthal-Erdmannsdorf, liegt heute im Landkreis Jeleniogórski der Woiwodschaft Niederschlesien zwischen Riesengebirge und Landeshuter Kamm und gehört der Euroregion Neiße an.

Fotos Helga und Horst Bast © 2009 - 2016
 

 

____________© 2009 - 2016____________